Rückreise – leider mit Megastau

05-ParkplatzGleich nach dem Früh­stück wol­len wir star­ten. Das Gepäck ist schnell ver­staut, Die Rech­nung begli­chen und der Navi pro­gram­miert. Auf geht’s in Rich­tung Ber­lin. Die Fahrt ver­läuft zunächst pro­blem­los. Kur­zer Stopp an der Auto­bahn­rast­stät­te Köckern.

Kurz vor Nie­megk sehen wir schon die roten Warn­lich­ter in Drei­er­rei­he blin­ken. Kein Durch­kom­men. Dann die Mel­dung gro­ßer Unfall bei Nie­megk, eini­ge Autos sind zusam­men­ge­sto­ßen, ein Auto brennt. Total­sper­rung. Dann, irgend­wann geht es etwas vor­an. Wir nut­zen die nächs­te Gele­gen­heit, um die Auto­bahn zu ver­las­sen. Nicht nur der Stau, auch der Tank gibt dazu Anlass. Wir fah­ren auf Land­stra­ßen wei­ter und blei­ben dort auch, als wir hören Stau bei Michen­dorf. Na Pri­ma. Auch die Land­stra­ßen sind nicht ohne Pro­ble­me. Bau­stel­len zwin­gen grö­ße­re Umlei­tun­gen zu fah­ren. Erst in Lud­wigs­fel­de kom­men wir wie­der auf die Auto­bahn, den Ber­li­ner Ring. Jetzt geht es zügig nach Hau­se.

Fazit: Sowohl bei der Hin­fahrt als auch bei der Rück­fahrt durf­ten wir Mega­stau­er­fah­run­gen sam­meln. Dan­ke schön!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de